Google schluckt Speicher-Startup Elastifile und stärkt Cloud-Business

Cloud-Computing Infrastruktur

Mittwoch, 10. Juli 2019 10:57
Google Cloud - Elastifile

MOUNTAIN VIEW (IT-Times) - Google, die Suchmaschinen-Tochtergesellschaft von Alphabet, hat eine weitere Akquisition getätigt und das Cloud-Speicher Startup Elastifile übernommen.

Google Inc., eine Tochtergesellschaft von Alphabet Inc., hat heute bekannt gegeben, das Startup Elastifile erworben zu haben. Elastifile ist Anbieter von skalierbaren Datenspeichern in der Cloud, die für Unternehmen gedacht sind.

Die Akquisition von Elastifile soll in diesem Jahr abgeschlossen werden und unterliegt noch verschiedenen regulatorischen Genehmigungen. Das Unternehmen soll danach in die Google Cloud Unit integriert werden.

Über den Kaufpreis für Elastifile haben beide Unternehmen unterdessen Stillschweigen vereinbart.

Die Verfügbarkeit von großen Datenspeichern auf Petabyte-Niveau wird wegen der Datenexplosion immer wichtiger für Infrastrukturen von Unternehmen, insbesondere wenn SAP-Software oder Kubernetes für Workloads genutzt werden.

Elastifile hat eine Software entwickelt, die Network Attached Storage (NAS) Plattformen ohne lästigen Overhead verwalten kann. In Zukunft soll Elastifile in das Produkt Google Cloud Filestore integriert werden.  

Meldung gespeichert unter: Cloud Computing, Speicher, Mergers & Acquisitions (M&A), Google Cloud, Google Inc., Alphabet, Hintergrundberichte, Software, Internet

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...