Google schließt Werbedeal mit CNN.com - CFO tritt zurück

Mittwoch, 29. August 2007 09:01
Google

MOUNTAIN VIEW - Der US-Suchmaschinenspezialist Google (Nasdaq: GOOG, WKN: A0B7FY) hat ein Werbeabkommen mit der Time Warner-Plattform CNN.com geschlossen. Der Mehrjahresvertrag sieht unter anderem die Platzierung von Online-Werbung im Kontext zu Artikeln auf der CNN-Seite vor. Die Reklameeinblendungen sollen mit Hilfe der Werbeplattform AdSense platziert werden. Finanzielle Details des Kontrakts wurden zunächst nicht bekannt.

Google-Finanzchef tritt zurück

Wie das Unternehmen in einer separaten Mitteilung bekannt gibt, wird sich der bisherige Chief Financial Officer (CFO) George Reyes aus dem Unternehmen zurückziehen und seine Aufgaben bis zum Jahresende abgeben und zurücktreten. Über die Beweggründe des Rücktritts wurde zunächst nichts bekannt. Der 53-jährige Reyes war seit 2002 als CFO für Google tätig.

Meldung gespeichert unter: Time Warner, Alphabet, Internet, Medien

© IT-Times 2018. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...