Google schaltet Asien-Pazifik Unterseekabel Indigo scharf

Unterseekabel

Freitag, 31. Mai 2019 15:59
Alphabet - Google Cloud

MOUNTAIN VIEW (IT-Times) - Der US-amerikanische Technologiekonzern Google hat zusammen mit Partnern das Unterseekabel-Netzwerk Indigo live geschaltet, um Australien mit Südostasien zu verbinden.

Google’s Unterseekabel Indigo ist nun online. Das Kabelnetz ist rund 9.200 Kilometer oder rund 5.600 Meilen lang und verbindet die beiden australischen Metropolen Sydney und Perth mit Jakarta (Indonesien) und dem Stadtstaat Singapur.

Partner von Google sind bei dem Projekt AARnet, Indosat, Singtel, SubPartners und Telstra. Indigo besitzt insgesamt 110 Verstärker mit einer Gesamtkapazität von 36 Terabit pro Sekunde.

Damit können die Daten von mehreren Millionen Video-Chats gleichzeitig zwischen Singapur und Sydney transportiert werden. Das neue Unterseekabel ist zudem weiter aufrüstbar.

Das Projekt Indigo wurde 2016 erstmalig offiziell bekannt gegeben, zunächst unter dem Namen APX-West. Der Bau des Hochgeschwindigkeitsnetzes unter Wasser begann im Jahr 2018.

In den letzten drei Jahren hat Google insgesamt 47 Mrd. US-Dollar an Capex weltweit für den Ausbau der eigenen Infrastruktur ausgegeben. Das neue Kabel soll insbesondere Google Cloud Kunden in der Region Asien-Pazifik unterstützen.

Google errichtet die Netze in der Regel mit Partnerunternehmen. Im letzten Jahr wurde mit der Bezeichnung Dunant ein Untersee-Kabelsystem Projekt mit dem Partner Orange gestartet, das die USA mit Europa (i.e.S. Frankreich) verbinden soll.

Meldung gespeichert unter: Singapore Telecommunications (SingTel), Telstra, Breitband, Festnetz, Internetzugang (Internet Access, Internetanschluss, Internetverbindung), Glasfaser, Google Inc., Glasfaserkabel, Alphabet, Telekommunikation, Internet

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...