Google muss News-Seiten in Frankreich für ihre Inhalte bezahlen

Urheberrecht in der EU

Freitag, 10. April 2020 17:00

PARIS/ MOUNTAIN VIEW (IT-Times) - Google, die Suchmaschinen-Tochtergesellschaft von Alphabet Inc., muss in Frankreich Nachrichten-Websites für das Anzeigen ihrer Inhalte in der Suchmaschine zahlen.

Frankreich Flagge Banner

Die französische Wettbewerbsbehörde hat am Donnerstag entschieden, dass Google französische Verlage und Nachrichtenagenturen für die Wiederverwendung ihrer Inhalte bezahlen muss, auch wenn nur Headlines angezeigt werden.

Das US-amerikanische Technologieunternehmen Google Inc., eine Tochtergesellschaft von Alphabet Inc., erklärte, man werde dem Urteil der französischen Wettbewerbsbehörde entsprechen.

"Die Praktiken von Google haben dem Pressesektor ernsthaften und unmittelbaren Schaden zugefügt, während die wirtschaftliche Situation von Verlagen und Nachrichtenagenturen ansonsten fragil ist", heißt es in einer Erklärung der französischen Wettbewerbsbehörde Autorite de la Concurrence.

Im vergangenen Jahr hatte Google Inc. bereits die Anzeige von Nachrichtenausschnitten europäischer Verlage in den Suchergebnissen für seine französischen Nutzer eingestellt, um dem europäischen Urheberrecht zu entsprechen.

"Seit dem Inkrafttreten des europäischen Urheberrechtsgesetzes in Frankreich im vergangenen Jahr haben wir uns mit Verlagen zusammengetan, um unsere Unterstützung und Investitionen in Nachrichten zu erhöhen", erklärte Richard Gingras, Vice President Google News, in einer Erklärung.

Frankreichs Wettbewerbshüter fordern Google nun auf, für die Wiederverwendung von Nachrichten zu zahlen und mit Publishern zu verhandeln, um die Wiederverwendung von Snippets ihrer Inhalte zu entlohnen.

Frankreich ist damit der erste Mitgliedstaat der Europäischen Union (EU), der das EU-Recht auf Nachrichten in nationales Recht umsetzte, nachdem im vergangenen Jahr eine EU-weite Reform des Urheberrechts (EU-DSGVO) im März 2019 verabschiedet worden war.

Meldung gespeichert unter: Europäische Union (EU), Google News, News-Aggregatoren, Urheberrecht, Google Inc., DSGVO (EU-Datenschutz-Grundverordnung), Alphabet, Hintergrundberichte, Internet, Medien, Regulierer

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...