Google fügt DuckDuckGo als Suchmaschinen-Option für Chrome Nutzer hinzu

Web-Browser: Chrome

Donnerstag, 14. März 2019 19:35

Die Integration von alternativen Suchmaschinen dürfte allerdings nicht ganz ohne Druck von außen erfolgt worden sein, denn neben Facebook muss sich auch vermehrt Google gegen Vorwürfe wegen Verletzung des Datenschutzes und der User-Privatsphäre gefallen lassen.

So hat die Europäische Union (EU) mit der Datenschutzgrundverordnung ein Instrument geschaffen, um Großkonzerne wie Facebook Inc. und Alphabet Inc. (Google Inc.) sowie Amazon.com Inc. besser kontrollieren zu können.

DuckDuckGo ist neben Deutschland nun unter anderem auch für Chrome-Nutzer in Belgien, Dänemark, Griechenland, Irland, Italien, Kroatien, den Niederlanden, Luxemburg, Norwegen, Österreich, der Schweiz, Polen, Portugal, Schweden, Serbien, Slowenien, Slowakei, Ungarn und den USA erhältlich. (ame/rem)

Folgen Sie uns zum Thema Alphabet, Internet und/oder Datenschutz via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Datenschutz, Europäische Union (EU), Suchmaschinen, Browser, Chrome, Google Search, Qwant, DuckDuckGo, DSGVO (EU-Datenschutz-Grundverordnung), Alphabet, Internet

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...