Gläser zieht wieder die Fäden bei Neue Sentimental

Montag, 4. Februar 2002 20:28

Nach dem Positionswechsel jedoch mußte die Frankfurter Dependance mit erheblichen Umsatzeinbußen leben. Durch die veränderten Marktbedingungen soll der Werbestandort Frankfurt stark gelitten haben. Durch den Wiedereinstieg möchte Gläser nun mithilfe seiner ausgezeichneten Kontakte zu Deutschlands führenden Werbeagenturen die Dependance wieder als einen starken Teil der Unternehmung etablieren. Des weiteren sollen verstärkt an kreativen Wettbewerben teilgenommen werden, um wieder in´s Blickfeld etablierter Unternehmen zu kommen.

Neue Sentimental ist zum anderen verantwortlich für die derzeitigen Werbespots der Dresdner Bank, der Postbank, von Dr. Oettker und von der DWS. (aka/ako) Folgen Sie uns zum Thema und/oder via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: IT-News

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...