Gigaset: Finanzvorstand Stephan Mathys verlässt überraschend das Unternehmen

Personalie: Vorstand

Donnerstag, 13. Dezember 2018 14:55
Stephan Mathys

MÜNCHEN (IT-Times) - Der DECT-Schnurlos-Telefonanbieter Gigaset AG hat heute eine wichtige personelle Veränderung im Vorstand des Unternehmens bekannt gegeben.

Stephan Mathys, Finanzvorstand der Gigaset AG, verlässt den Festnetz-Telefonhersteller. Der genaue Grund ist nicht bekannt, es hieß lediglich „aus persönlichen Gründen im Einvernehmen mit dem Aufsichtsrat“. Das Vorstandsmandat von Mathys bei der Gigaset AG wurde mit sofortiger Wirkung niedergelegt.

Zuletzt hatte der Telefonhersteller Gigaset AG auch mit einem deutlichen Umsatzrückgang überrascht. Ausgewiesen wurde ein Quartalsverlust in Höhe von rund fünf Mio. Euro.

Die liquiden Mittel des Unternehmens betrugen zum 30. September 2018 gerade noch 19 Mio. Euro. Im Vorjahr waren es noch 49 Mio. Euro. Verbrannt wurden damit innerhalb eines Zeitraums von einem Jahr weitere 30 Mio. Euro.

Das Unternehmen schiebt das schlechte Ergebnis auf den vergangenen heißen Sommer, tatsächlich aber sind es strukturelle Probleme. Festnetztelefone werden (leider) immer weniger genutzt und der Smartphone-Markt ist hart umkämpft.

Die Gigaset AG hat mit einem vergleichsweise winzigen Marketing-Budget kaum eine Chance im Smarthone-Markt, der von international tätigen Großkonzernen wie Apple, Samsung und Huawei kontrolliert wird.

Meldung gespeichert unter: Smartphone, Festnetz, Digital Enhanced Cordless Telecommunications (DECT), Vorstand, Person, Gigaset, Hintergrundberichte, Telekommunikation, Hardware

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...