Geely: Daimler-Partner steigt in das Satellitennetz-Business ein

Satellitennetze

Dienstag, 3. März 2020 09:38
Geely Satellite

HONGKONG/ TAIZHOU (IT-Times) - Die chinesische Geely Holding rund um Millirdrär Li Shufu will ein eigenes Sattelitennetz bauen. Hierfür wollen die Chinesen eine Fabrik und ein Testcenter errichten.

Die Geely Holding Group kündigte heute an, in den Satellitenmarkt einzusteigen und ein eigenes Werk und Testzentrum zu errichten. Ziel ist es, ein eigenes Satellitennetzwerk aufzubauen, um in Zukunft Lösungen rund um das Autonome Fahren anbieten zu können.

Geely ist damit zugleich das erste Privatunternehmen in China, das ein eigenes Satellitennetz aufbaut. Der Daimler-Partner will sich selbst zu einer weltweit tätigen Mobility Technology Company weiterentwickeln.

Die Projektbetreuung übernimmt die 2018 gegründete Unit Geespace, die sich mit der Entwicklung, dem Start und den Betrieb des Satellitennetzwerks beschäftigen soll. Die Satelliten sollen sich in einer niedrigen Umlaufbahn um die Erde bewegen.

Die sich bereits im Bau befindliche Anlage, die auch ein Cloud-Computing Center umfasst, entsteht in der chinesischen Stadt Taizhou City und steht unter der Führung der Geely-Tochtergesellschaft Geely Technology Group.

Das neue Werk soll in der Lage sein, auch unterschiedeliche Satelliten-Modelle zu entwickeln. Satelliten mit niedriger Umlaufbahn können Hochgeschwindigkeits-Internetverbindungen, präzise Navigation und Cloud-Computing-Funktionen bieten.

„Das Tempo, mit dem sich Wissenschaft und Technologie entwickeln, hat ein beispielloses Niveau erreicht und die menschliche Gesellschaft im Kern verändert. Die Automobilindustrie steht heute vor großen Herausforderungen und ebenso großen Chancen. Geely muss die Initiative ergreifen, um Veränderungen anzunehmen, sich durch Innovation zu entwickeln, neue Synergien online und offline zu finden und mit globalen Partnern zusammenzuarbeiten, um ein globaler Technologieführer zu werden, Veränderungen in der Mobilität voranzutreiben und neuen Wert für Benutzer zu schaffen“, sagt Li Shufu, Vorsitzender der Geely Holding Group.

Meldung gespeichert unter: Cloud Computing, Künstliche Intelligenz (KI, Artificial Intelligence=AI), Global Positioning System (GPS), Satellitennetzbetreiber, Autonomes Fahren, Infotainment, Automobile, Geely, Hintergrundberichte, Telekommunikation, E-Mobility

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...