Gartner: Elf Erfolgsrezepte, mit denen Unternehmen eine Millionen Kilowattstunden im Rechenzentrum sparen

Donnerstag, 13. November 2008 12:54
Gartner

Laut dem IT- Marktforschungs- und Beratungsunternehmen Gartner werden in einem gewöhnlichen Rechenzentrum 35 bis sogar 50 Prozent der elektrischen Energie für Kühlung verwendet. Ein Rechenzentrum hingegen, das bereits energieoptimierte Verfahren eingeführt hat, verbraucht nur noch etwa 15 Prozent.

„Nahezu alle Rechenzentren verschwenden eine enorme Menge an Elektrizität für ineffiziente Kühlkonzepte und –systeme“, sagt Paul McGuckin, Research Vice President bei Gartner. „Selbst in einem kleinen Rechenzentrum kann durch optimierte Verfahren bis zu einer Million Kilowattstunden jährlich eingespart werden.“

Die elf Erfolgsrezepte von Gartner zur Senkung des Energieverbrauchs in Rechenzentren finden sie in untenstehender Originalmeldung. Wenn Sie Fragen haben oder mit einem Analysten sprechen möchten, dann melden Sie sich einfach bei mir.

Eine weitere Gartner-Pressemeldung von heute behandelt das Verhältnis von Google zu den Telekom-Unternehmen:

Gartner: Telekom-Unternehmen sollten eher Partnerschaften mit Google eingehen, als in den Wettbewerb zu treten

in Englisch: 

Stamford, CT., November 13, 2008 — In a conventional data centre, 35 per cent to as much as 50 per cent of the electrical energy consumed is for cooling versus 15 per cent in best-practice "green" data centres, according to Gartner, Inc.


“Virtually all data centres waste enormous amounts of electricity using inefficient cooling designs and systems,” said Paul McGuckin, research vice president at Gartner. “Even in a small data centre, this wasted electricity amounts to more than 1 million kilowatt hours annually that could be saved with the implementation of some best practices.”

Meldung gespeichert unter: Gartner, Hardware

© IT-Times 2018. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...