Garmin stellt drei neue Wearables und Garmin Pay vor

Garmin stellt vivoactive 3, vivomove HR und vivosport vor

Freitag, 1. September 2017 09:14

Die Smartwatch sieht zwar auf den ersten Blick wie eine analoge Uhr aus, kann jedoch Benachrichtigungen vom Smartphone auf dem Display anzeigen - gleiches gilt für Fitness-Daten. Dazu gibt es wahlweise Lederarmbänder und Armbänder aus Kunststoff. Die Vivomove HR soll zwischen 199,99 und 299,99 Dollar verkauft werden.

Daneben stellte Garmin noch seinen neuen Fitness-Tracker Garmin vivosport vor, der sich auf Fitness-Funktionen konzentriert und bis zu sieben Tagen Laufzeit im Smartwatch-Modus verfügt.

Im GPS-Modus hält der Fitness-Tracker immerhin noch acht Stunden durch. Die Garmin vivosport kostet 199 Dollar. Alle drei neuen Garmin-Produkte sollen noch später in diesem Jahr verfügbar sein, so das Unternehmen.

Der Wearables-Markt boomte zuletzt, doch Garmin konnte seine Marktanteile nicht wirklich ausbauen, während vor allem Fitbit Federn lassen musste. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema Garmin, Hardware und/oder Wearables via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Wearables, Garmin, Hardware

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...