GameStop legt Zahlen vor und hebt Ausblick an - Aktien unter Druck

US-Spielehändler mit Zahlen

Montag, 27. Mai 2013 10:28

GameStop kaufte im Quartalsverlauf eigene Aktien im Wert von 25,5 Mio. US-Dollar zurück. GameStop will weiter an seinen Plänen festhalten und 100 Prozent seines freien Cashflows an die Aktionäre zurückfließen lassen. GameStop beschloss zudem eine Quartalsdividende in Höhe von 0,275 Dollar je Aktie, die am 19. Juni 2013 ausgeschüttet werden soll.

Für das laufende zweite Quartal 2013 erwartet GameStop einen Nettogewinn von 0,01 bis 0,07 Dollar je Aktie. Auf Jahressicht erwartet GameStop einen Nettogewinn von 2,90 bis 3,15 Dollar je Aktie. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema GameStop und/oder Spiele und Konsolen via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: GameStop, Spiele und Konsolen

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...