game-Verband begrüßt vereinfachte Regeln zum Aufenthalt für eSportlerinnen und eSportler

Games Markt in Deutschland

Montag, 23. Dezember 2019 10:16

game Pressemeldung

Berlin, 20. Dezember 2019 – Der Bundesrat hat heute der neuen Beschäftigungsverordnung zugestimmt, mit der der Zugang für eSportlerinnen und eSportler nach Deutschland weiter erleichtert wird.

game - Verband Logo

game – Verband der deutschen Games-Branche und seine Vereinigung ‚game eSports‘ hatten intensiv dafür geworben. Ab März ist nun auch ein langfristiger Aufenthalt für alle professionellen Akteure des eSports möglich. So gelten mit der neuen Beschäftigungsverordnung für eSportlerinnen und eSportler vergleichbare Regeln wie für Sportlerinnen und Sportler aus Drittstaaten.

So benötigen diese beispielsweise bei der Erteilung eines Aufenthaltstitels keine Zustimmung mehr durch die Bundesagentur für Arbeit. Die Entscheidung stärkt laut game weiter den eSports-Standort Deutschland als Austragungsstandort internationaler Turniere und Ligen sowie als Heimat internationaler Top-Teams. Bereits vor einigen Monaten wurden kurzfristige Aufenthalte von eSportlerinnen und eSportler durch die Aufnahme von eSports in das Visumhandbuch des Auswärtigen Amts erleichtert.

„Es wird immer deutlicher, welches Potenzial Deutschland als internationaler Top-Standort für eSports-Turniere und -Mannschaften hat. Das zeigen nicht nur die vielen internationalen Veranstaltungen der vergangenen Jahre, sondern auch geplante Mega-Events wie die Global Masters oder das jüngst gezeigte Interesse der bayerischen Landesregierung ein internationales eSports-Turnier nach München zu holen. Die neue Beschäftigungsverordnung stärkt hierbei die Position Deutschlands als internationaler eSports-Standort“, sagt game-Geschäftsführer Felix Falk.

„Die Aufnahme von eSports in das Visumhandbuch hat kurzzeitige Aufenthalte für eSportlerinnen und eSportler erleichtert, die neue Beschäftigungsverordnung vereinfacht nun auch langfristige Aufenthalte. Damit wurde eine weitere unserer zentralen eSports-Forderungen umgesetzt, für die wir uns mit ‚game eSports‘ eingesetzt haben. Hinsichtlich der Einreise und des Aufenthalts nimmt Deutschland dadurch im internationalen Vergleich eine Vorreiterrolle ein.

Meldung gespeichert unter: Online-Games, Spielekonsolen, eSport, game, Marktdaten und Prognosen, Spiele und Konsolen

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...