Galaxie Milchstraße - Der Ort an dem wir eines Tages das Geheimnis des Weltalls lüften könnten

Luft- und Raumfahrt

NASA - Galaxie Milchstraße

Die Milchstraße ist trotz unglaublicher Entfernung die Heimatgalaxie der Erde.

Art und Position der Galaxie Milchstraße

Die Galaxie Milchstraße gehört zu den Spiral-Galaxien, da sie scheiben- und spiralförmig angeordnet ist. An einem der Spiralarm-Ausläufer in einer ruhigeren Gegend befindet sich die Position unseres Sonnensystems und damit auch die der Erde.

Umgeben ist die Galaxie Milchstraße von einem kugelförmigen galaktischen Halo, einer Art  galaktischer „Atmosphäre“, die einen Durchmesser von rund 165.000 Lichtjahren hat.

Quelle: European Space Agency (ESA)

Das Milchstraßensystem umfasst in der Umgebung auch kleinere Galaxien, sogenannte Zwerggalaxien. Zu den bekanntesten Mini-Galaxien zählen die Große und die Kleine Magellansche Wolke.

Die der Milchstraße nächstgelegene größere Galaxie in einer Lokalen Gruppe ist der Andromedanebel, der sich auf die Milchstraße mit hoher Geschwindigkeit zubewegt.

Wissenschaftler gehen davon aus, dass die beiden Galaxien irgendwann kollidieren und nach einer sehr unruhigen Phase, in der sämtliche Strukturen durcheinandergewirbelt werden dürften, zu einer Super-Galaxie verschmelzen.

Jüngste Beobachtungen gehen nunmehr davon aus, dass die Milchstraße den Andromedanebel mehr oder weniger „verschlingt“, da die Masse der Galaxie Milchstraße deutlich größer ist.

Das genaue Aussehen der Galaxie Milchstraße selbst ist derzeit noch schwer zu bestimmen, da Beobachtungen nur von einem Punkt innerhalb der Scheibe aus gemacht werden können.

 

Quelle: NASA - Spitzer Space Telecope

Es fehlt also die Vogelperspektive zur exakten Bestimmung. Die besten Ergebnisse zur Beobachtung der Milchstraße erhält man auf der Südhalbkugel der Erde.

<div style="page-break-after: always;"><span style="display: none;"> </span></div>

<div style="page-break-after: always;"><span style="display:none"> </span></div>

Meldung gespeichert unter: Tipps & Trends

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...