Fitness-Startup Peloton plant Börsengang in den USA

Fitness

Montag, 2. September 2019 15:59

Pro Monat muss ein Nutzer 39 US-Dollar für Inhalte und Streaming-Dienste von Peloton zahlen. Hinzu kommt noch die Anschaffung der Fitness-Hardware (Bikes, Laufbänder etc.), die zwischen 2.200 und 4.295 USD-Dollar kostet.

Das Unternehmen zählt aktuell mehr als 511.000 Abonnenten, die einen Abo-Umsatz von 181 Mio. US-Dollar im abgelaufenen Geschäftsjahr 2019 generierten (Vorjahr: 80 Mio. US-Dollar).

Peloton wurde im Jahr 2012 gegründet und hat im letzten Jahr 550 Mio. US-Dollar an zusätzlichem Venture Capital aufgenommen. Das Unternehmen wird mit rund 4,15 Mrd. US-Dollar bewertet.

Zu den Investoren zählen unter anderem CP Interactive Fitness, Fidelity Investments, TCV, Tiger Global und True Ventures. Lead Underwriter sind Goldman Sachs & Co. and J.P. Morgan Securities. (lim/rem)

Folgen Sie uns zum Thema Peloton, Hardware und/oder Fitness Tracker (Aktivity Tracker) via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Fitness Tracker (Aktivity Tracker), Börsengang (Initial Public Offering = IPO), Peloton, Hardware, Internet

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...