Fitbit: Aktie des Fitness-Trackers stürzt ab - Versa Lite ein Flop

Wearables: Fitness-Tracker und Smartwatches

Donnerstag, 1. August 2019 18:09
Fitbit

SAN FRANCISCO (IT-Times) - Der Fitness-Tracker Hersteller Fitbit Inc. konnte seinen Unternehmensumsatz im zweiten Quartal 2019 weiter steigern, musste aber erneut einen herben Verlust hinnehmen.

Fitbit - Quartalszahlen

Der Umsatz von Fitbit Inc. wuchs im zweiten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2019 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum auf 313,6 Mio. US-Dollar (Vorjahr: 299,3 Mio. US-Dollar). Die Bruttomarge lag bei 34,5 Prozent (Vorjahr: 39,8 Prozent).

Der Fitness Tracker - Produzent wies im gleichen Zeitraum eine Verlust von 68,5 Mio. US-Dollar aus (Vorjahr: minus 118,3 Mio. US-Dollar). Das Ergebnis je Aktie lag somit bei minus 0,27 US-Dollar (Vorjahr: minus 0,49 US-Dollar).

Fitbit erzielte darüber hinaus im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2019 einen Free Cash-Flow von minus 81 Mio. US-Dollar. Der operative Cash-Flow lag indes bei minus 76 Mio. US-Dollar.

Während die Umsatzprognose erreicht wurde, blieb Fitbit bei der Bruttomarge deutlich hinter den Erwartungen.

Fitbit - Ausblick

Für das dritte Quartal 2019 erwartet Fitbit einen Umsatzrückgang von zehn bis 15 Prozent zum Vorjahr bzw. einen Umsatz in der Spanne von 335 Mio. bis 355 Mio. US-Dollar.

Während die Anzahl der verkauften Geräte steigen soll, soll der durchschnittliche Verkaufspreis pro Endgerät erneut weiter zurückgehen. Die Bruttomarge (Non-GAAP) soll bei 36 bis 38 Prozent betragen.

Meldung gespeichert unter: Fitness Tracker (Aktivity Tracker), Wearables, Fitbit, Hardware

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...