Firefox Reality: Neuer Web-Browser soll Augmented und Virtual Reality plattformübergreifend ermöglichen

Web-Browser: Augmented und Virtual Reality

Dienstag, 3. April 2018 19:55

(IT-Times) - Die Mozilla Foundation hat einen neuen Browser zum Surfen im Internet entwickelt, der speziell für die Vermischung von Realität und virtuelle Welt konzipiert wurde.

Mozilla - Firefox Reality

Heute wird das Internet über Computer, Smartphone und Tablet erreicht. Mozilla geht davon aus, dass die Zukunft beim Internet-Surfen mit Virtual und Augmented Reality Anwendungen unterstützt wird.

Daher hat die Mozilla-Organisation mit dem Firefox Reality eine neue Art von Web-Browser entwickelt, der speziell für Virtual- und Augmented-Reality (Mixed Reality) Brillen vorgesehen ist.

Der neue plattformübergreifende Web-Browser Firefox Reality ist speziell dafür entwickelt worden, neue Möglichkeiten, die das Surfen im immersiven Web mit sich bringt, zu nutzen.

Plattformübergreifend heißt in diesem Fall, dass Firefox Reality im Gegensatz zu Standalone-Brillen unabhängig und mit verschiedenen Endgeräten und Plattformen funktioniert.

Andere Anbieter wie Oculus (Facebook) haben eigene Browser entwickelt, Google hat eine spezielle Version des Chrome-Browsers für die Daydream-Plattform vorgestellt.

Meldung gespeichert unter: Firefox, Mozilla, Software, Internet

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...