Fiat Chrysler nicht besser als VW? US-Umweltbehörde EPA wirft italienischem Autokonzern Abgasmanipulation vor

Abgasmanipulation bei Automobilherstellern

Freitag, 13. Januar 2017 11:24
Google selbstfahrende Autos Fiat Chrysler

LAS VEGAS (IT-Times) - Nachdem die Volkswagen (VW) AG im letzten Jahr aufgrund von Abgas-Manipulationen im Kreuzfeuer stand, hat die US-Umweltbehörde EPA nun auch Fiat Chrysler Automobiles (FCA) angeklagt.

Nach Angaben der US-Umweltbehörde soll auch Fiat Chrysler seine Abgaswerte mithilfe einer Software manipuliert haben. Wie auch bei VW sollen Diesel-Fahrzeuge manipuliert worden sein.

So gab die EPA bekannt, dass acht Abgassteuergeräte entdeckt worden seien, diese sollen für einen erhöhten Ausstoß von Stickoxiden sorgen. Punkt der Anklage: Die Steuergeräte seien nicht gemeldet und somit von der Umweltbehörde nicht genehmigt worden.

Meldung gespeichert unter: Abgas-Skandal, Fiat Chrysler Automobiles, E-Mobility

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...