Facebooks smarter Lautsprecher soll im Mai 2018 kommen

Details über den Facebook Lautsprecher

Montag, 28. August 2017 09:57

Der Facebook-Lautsprecher dürfte das erste Hardware-Produkt sein, das aus Facebooks geheimen Forschungslabor Building 8 stammt, das von der ehemaligen Google-Managerin Regina Dugan geleitet wird.

Allerdings hegen Marktbeobachter bereits datenschutzrechtliche Bedenken, denn die Kamera des Facebook-Lautsprechers könnte die Privatsphäre der Nutzer verletzen.

Noch steht nicht fest, ob Facebook das Gerät mit dem Markennamen Facebook ausliefern wird. Jedenfalls soll ein bestehendes Facebook-Konto bzw. ein Facebook Messenger Konto Voraussetzung sein, um Aloha einzurichten, womit Facebook Zugriff auf die Interaktionen hätte, die über das Gerät laufen.

Facebook verzeichnet rund 2 Milliarden Nutzer weltweit und erzielt den Großteil seines Umsatzes durch den Verkauf von Werbung auf seiner Plattform. Im jüngsten Quartal konnte Facebook erneut seinen Umsatz kräftig steigern. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema Facebook, Hardware und/oder Smart Home via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Smart Home, Facebook, Hardware, Software, Internet

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...