Facebook: Umsatz wächst um mehr als 50 Prozent, soziales Netz will neue Aktien ausgeben

Quartalszahlen: Facebook übertrifft Umsatz- und Gewinnerwartungen

Donnerstag, 28. April 2016 08:10
Facebook

MENLO PARK (IT-Times) - Während die Technologiekonzerne Google und Apple mit ihren Ergebnissen zum ersten Quartal 2016 enttäuscht haben, kann Facebook überzeugen. Das soziale Netzwerk konnte im jüngsten Quartal weiter neue Nutzer hinzugewinnen und den Umsatz kräftig steigern. Gleichzeitig will Facebook eine neue Aktienklasse (Klasse C) einführen. Facebook-Aktien legen nachbörslich um rund neun Prozent zu.

Für das vergangene erste Quartal konnte Facebook einen Umsatzsprung auf 5,38 Mrd. US-Dollar melden, nach Einnahmen von 3,54 Mrd. Dollar im Jahr vorher. Die Werbeeinnahmen kletterten dabei um 56,8 Prozent auf 5,2 Mrd. Dollar. Das Mobile-Werbegeschäft steuerte 82 Prozent der gesamten Werbeumsätze bei, nach 73 Prozent im Jahr vorher.

Der Nettogewinn verdreifachte sich auf 1,51 Mrd. Dollar oder 52 US-Cent je Aktie, nach einem Profit von 509 Mio. Dollar oder 18 US-Cent je Aktie im Jahr vorher. Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen konnte Facebook einen bereinigten Nettogewinn (Non-GAAP) von 77 US-Cent je Aktie erwirtschaften und damit die Markterwartungen der Analysten übertreffen. An der Wall Street hatte man nur mit Einnahmen von 5,26 Mrd. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 62 US-Cent je Aktie gerechnet.

Facebook verzeichnete zuletzt 1,65 Milliarden aktive Nutzer, ein Plus von 15 Prozent, nach 1,44 Milliarden Nutzer im Jahr vorher. Laut Facebook-Chef Mark Zuckerberg verbrachten Nutzer mehr als 50 Minuten pro Tag auf Facebook, Instagram oder mit dem Messenger. Die Zahl der aktiven monatlichen Mobile-Nutzer im kletterte um 21 Prozent auf 1,51 Milliarden.

Meldung gespeichert unter: Quartalszahlen, Facebook, Internet

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...