EWE und Deutsche Telekom gründen "Glasfaser Nordwest"

Breitband- und Glasfaserausbau in Deutschland

Mittwoch, 15. Januar 2020 20:02

„Die Gründung von Glasfaser Nordwest ist ein eindrücklicher Beweis dafür, dass das in der Vergangenheit schon totgesagte Festnetz in Deutschland boomt und auch zukünftig nicht durch den Mobilfunk ersetzt wird“, unterstreicht der Verbandsgeschäftsführer.

„Hier haben sich zwei Großunternehmen dazu entschieden, klar auf kupferfreie, zukunftssichere Glasfaseranschlüsse zu setzen. Denn es ist glasklar: Nur direkte Glasfaseranschlüsse bis in die Gebäude und Wohnungen sind in der Lage, die künftigen Anforderungen nicht nur von Gewerbe-, sondern auch Privatkunden zu erfüllen und die Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands im internationalen Vergleich zu sichern. Es wäre fatal, nur auf den Mobilfunk zu setzen. Die Veröffentlichung der Berichte zur Erfüllung der Versorgungsauflagen aus der Frequenzauktion 2015 spricht hier eine klare Sprache.“

Um den flächendeckenden Rollout von Glasfaseranschlüssen in Deutschland zu beschleunigen, hat der BREKO als führender deutscher Glasfaserverband eine eigene Handelsplattform für Glasfaseranschlüsse etabliert (BREKO Handelsplattform – das „eBay für Glasfaseranschlüsse“).

Durch die konsequente Nutzung einer offenen Handelsplattform für Glasfaseranschlüsse lassen sich auch die zur Verfügung stehenden Fördergelder effizienter nutzen: Denn Netzbetreiber, die Glasfasernetze mit Hilfe öffentlicher Fördergelder ausrollen, sind dazu verpflichtet, ihre Netze für andere Nachfrager zu fairen Bedingungen zu öffnen.

Folgen Sie uns zum Thema BREKO, Marktdaten und Prognosen und/oder Deutsche Telekom via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Deutsche Telekom, Breitband, Festnetz, Glasfaser, BREKO, Marktdaten und Prognosen, Telekommunikation, Verbände

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...