Europäische Mobilfunkgesellschaften kooperieren

Montag, 7. April 2003 16:23

Deutsche Telekom AG (WKN: 555750<DTE.FSE>): Drei europäische Mobilfunknetzbetreiber wollen kooperieren und gemeinsam Mobilfunkdienste anbieten. Die Telekom-Tochter T-Mobile, Telecom Italia (WKN: 896356<TIM.FSE>) und Telefonica Moviles (WKN: 589401<TEL.FSE>) wollen dem Branchenriesen Vodafone (WKN: 875999<VOD.FSE>) in Sachen weltweiter Dienste in nichts nachstehen.

Die Unternehmen werden die anvisierten Dienste ihren weltweit 162 Mio. Kunden offerieren können. Telecom Italia und Telefonica Moviles haben keine deutschen Töchter, T-Mobile dagegen keine Niederlassungen in Italien oder Spanien. Somit ist eine Kooperation zwischen den drei Mobilfunknetzbetreibern nur vorteilhaft. Die Allianz steht weiteren Gesellschaften offen, so die drei Unternehmen.

Meldung gespeichert unter: IT-News

© IT-Times 2018. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...