Europa erhält Supercomputer-Infrastruktur und Ökosystem in 8 Mitgliedstaaten

Digitaler Binnemarkt in Europa

Freitag, 7. Juni 2019 12:43

Supercomputer sind für die Analyse großer Datenmengen besonders geeignet und dienen dazu, die Forschung und Entwicklung von Künstlicher Intelligenz und Maschinellem Lernen voranzutreiben.

Weitere Anwendungsgebiete sind zum Beispiel die Entwicklung und der Test von Blockchain- sowie und neue Cybersecurity- und Internet of Things (IoT) - Technologien.

EuroHPC wird nun als nächsten Schritt zusammen mit den Standort-Ländern acht Supercomputer anschaffen, darunter drei Vor-Exa-Supercomputer (mehr als 150 Petaflops oder 150 Billiarden Rechenoperationen pro Sekunde) und fünf Peta-Supercomputer (mindestens 4 Petaflops oder 4 Billiarden Rechenoperationen pro Sekunde).

Vor-Exa-Systeme haben rund vier- bis fünfmal mehr Rechenleistung als die existierenden Mainframes der Partnerschaft für Hochleistungsrechentechnik in Europa (PRACE).

Entsprechende Verträge sollen in den kommenden Monaten unterzeichnet werden. Für die zweite Jahreshälfte 2020 ist dann der Betrieb der neuen Hochleistungsrechner vorgesehen.

Die Rechner sollen wie bereits die Computer von PRACE ebenfalls in das europaweite Hochgeschwindigkeitsnetz GEANT eingebunden werden. Die neuen Supercomputer sind Teil des EU-Programms „Digitales Europa“.

Das Programm sieht im Rahmen der EU-Haushaltsplanung für den Zeitraum von 2021 bis 2027 Investitionen in Supercomputer in Höhe von insgesamt 2,7 Mrd. Euro vor. (lim/rem)

Folgen Sie uns zum Thema Marktdaten und Prognosen und/oder Europäische Kommission (EU-Kommission) via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Europäische Kommission (EU-Kommission), Europäische Union (EU), Internet of Things (IoT), Supercomputer, Künstliche Intelligenz (KI, Artificial Intelligence=AI), Machine Learning (maschinelles Lernen; neuronale Netze, Deep Learning), Cybersecurity, Roboter (Robotik), Blockchain, Rat der Europäischen Union (EU-Ministerrat), Klimawandel, Marktdaten und Prognosen, Hardware

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...