euromicron: IoT-Boom Fehlanzeige - Prognose kassiert

IT-Dienstleistungen und Beratung

Montag, 5. November 2018 15:33
euromicron - Gebäude

FRANKFURT AM MAIN (IT-Times) - Der Infrastruktur- und ITK-Anbieter euromicron AG veröffentlichte heute die vorläufigen Ergebnise für die ersten drei Quartale des Geschäftsjahres 2018.

euromicron - Quartalszahlen

Der Umsatz der euromicron AG ging in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres 2018 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 4,5 Prozent auf 233 Mio. zurück.

Das operative EBITDA lag bei 4,8 Mio. Euro und fiel damit zum Vorjahr mit 7,2 Mio. Euro deutlich. Der operative Cashflow verbesserte sich im gleichen Zeitraum zwar um 11,7 Mio. Euro, blieb aber mit minus 3,9 Mio. Euro im negativen Bereich.

„Insbesondere strukturelle Defizite in einzelnen Geschäftsbereichen des Segments „Intelligente Gebäudetechnik“ haben im dritten Quartal zu Umsatz- und Ergebniseinbußen geführt“, so ein offizielles Statement des Unternehmens.

euromicron - Restrukturierung

Eigentlich sollte in 2018 der Unternehmensumbau abgeschlossen sein, doch nun will euromicron erst Ende 2018 ein neues, umfassendes Maßnahmenpaket zur Restrukturierung vorstellen, das auch weitere Entlassungen beinhaltet.

Wen es treffen wird, ist noch unklar. Das Unternehmen spricht davon, dass „Führung und Vertriebssteuerung eines Geschäftsbereiches sowie Personalstrukturen als nicht zukunftsfähig identifiziert wurden“.

Meldung gespeichert unter: Quartalszahlen, Internet of Things (IoT), Informations- und Telekommunikationstechnik (ITK), Ausblick (Prognose), euromicron, Telekommunikation, IT-Services, Internet

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...