euromicron gibt offiziell Insolvenzeröffnung bekannt

Insolvenzverfahren

Montag, 23. Dezember 2019 18:35
euromicron Unternehmenslogo

FRANKFURT AM MAIN (IT-Times) - Der Infrastruktur- und ITK-Anbieter euromicron AG teilte heute nach Börsenschluss mit, das Insolvenzverfahren offiziell durch ein Amtsgericht eröffnet zu haben.

Das Amtsgericht Offenbach hat mit heutigem Beschluss (8 IN 533/19) das Insolvenzverfahren über das Vermögen der euromicron AG eröffnet. Der bisherige vorläufige Insolvenzverwalter Dr. Jan Markus Plathner leitet das Verfahren weiter.

Zuletzt meldete euromicron einen Überbrückungskredit für die Tilgung von kurzfristigen Verbindlichkeiten. Die Mittel als sogenannter Massekredit kamen von der Zech Group AG und haben eine Laufzeit bis Ende Dezember.

Der Gläubigerausschuss der euromicron AG berät zurzeit über einen Verkauf von Tochtergesellschaften des Unternehmens. Eine Entscheidung darüber soll in dieser Woche gefällt werden.

Meldung gespeichert unter: Informations- und Telekommunikationstechnik (ITK), Insolvenz, euromicron, Telekommunikation, IT-Services, Internet

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...