Erneuter Crash bei Kryptowährungen - Ethereum schließt weiter zu Bitcoin auf – Dash wieder in den Top 10

Kryptowährung (digitale Währung)

Mittwoch, 10. Januar 2018 11:29

(IT-Times) - What goes up must come down. Die Kurse der weltweit beliebtesten und größten digitalen Währungen bleiben weiter unter Druck und verzeichneten in den letzten 24 Stunden teilweise herbe Abschläge.

Ethereum - Kryptowährung - Homestead - Background

Einzige Ausnahme unter den Top 10 der weltweit größten Kryptowährungen war erneut der Token von Ethereum, der sich bereits in den letzten Tagen widerstandsfähig zeigte und gegen den allgemeinen Trend zulegen konnte.

In den letzten 24 Stunden wuchs der Kurs von Ether um mehr als sechs Prozent auf rund 1,314 US-Dollar. Die bekannteste digitale Währung Bitcoin verlor knapp neun Prozent an Wert und notiert aktuell bei knapp 13.829 US-Dollar.

Tagesverlierer unter den Top 10 der größten virtuellen Währungen waren die Token von Ripple, Cardano und Stellar, deren Kurse um 19 und 16 bzw. 17 Prozent auf 1,95 und knapp 0,74 bzw. 0,53 US-Dollar nachgaben.

Die Kurse von NEM, Litecoin und IOTA fielen ebenfalls recht deutlich um knapp zwölf, knapp sieben und knapp elf Prozent auf 1,46 und knapp 236 bzw. 3,31 US-Dollar.

Dagegen verloren Bitcoin Cash und Dash zwei bzw. knapp fünf Prozent zum Vortag. Die Kurse notieren aktuell bei 2.394 bzw. knapp 1.055 US-Dollar.

Der Handelsumsatz lag insgesamt bei Bitcoin, Ether, Ripple, Bitcoin Cash und Litecoin im Milliarden US-Dollar Bereich, wobei Bitcoin mit einem Umsatz von über 17 Mrd. US-Dollar die Gruppe mit großem Abstand anführte.

Meldung gespeichert unter: Bitcoin, Kryptowährung, Ripple, IOTA, Ethereum, Internet

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...