Ericsson verlängert Kreditlinie

Donnerstag, 2. Oktober 2003 11:48

LM Ericsson AB (Stockholm: ERIC-B<eric-b.sse>, WKN: 850001<ERCB.ETR>): Der schwedische Telekomausrüster Ericsson hat die bisherige Kreditlinie von 1 Mrd. Dollar bis zum September 2007 verlängert.

Der neue Kredit löst den bisher bis zum Jahr 2004 laufenden Kredit ab, so der Unternehmenssprecher James Borup am Donnerstag. Zu den Kreditgebern zählen unter anderem ABN Amro, Nordea AB und SEB Merchant Banking.

Nachdem Ericsson zuletzt neun Quartalsverluste in Folge verbuchte, erwartet das Unternehmen einen Gewinn entweder im dritten oder im vierten Quartal des laufenden Geschäftsjahres. Ericsson wies im zweiten Quartal Barreserven von 62,4 Mrd. Schwedische Kronen (ca. 8,1 Mrd. Dollar) aus.

Meldung gespeichert unter: IT-News

© IT-Times 2018. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...