Ericsson und China Mobile machen bei 5G-Entwicklung gemeinsame Sache

5G Mobilfunktechnologie

Donnerstag, 24. Dezember 2015 11:13
Ericsson Headquarter

STOCKHOLM (IT-Times) - Der schwedische Telekommunikationsausrüster Ericsson AB und der chinesische Mobilfunknetzbetreiber China Mobile haben ein Memorandum of Understanding (MoU) unterzeichnet, das die Zusammenarbeit in der Entwicklung der 5G-Technologie umfasst.

Wie Ericsson in einer Pressemitteilung bekanntgab, werde die Entwicklung und Forschung der neuesten Generation des Mobilen Internets so beschleunigt. Der Kooperationsvertrag umfasst den Plan der Standardisierung und Kommerzialisierung von 5G-Technologien bis 2020. Außerdem soll auch das bestehende LTE-Netz von der Forschung profitieren.

Meldung gespeichert unter: China Mobile, Ericsson, Telekommunikation, Internet

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...