Ericsson stellt neuen „OTT Cloud Connect“-Dienst für Mobilfunknetzbetreiber vor

Offene Cloud-Dienste

Montag, 22. Februar 2016 18:07
Ericsson Headquarter

STOCKHOLM (IT-Times) - Ericsson will einen offenen Cloud-Dienst für Mobilfunknetzbetreiber zur Verfügung stellen. Damit sollen verschiedene OTT-Anbieter besser miteinander verknüpft werden.

Bei OTT Cloud Connect handelt es sich um einen offenen Cloud-Dienst, durch den Mobilfunknetzbetreiber sich weltweit mit OTT-Anbietern verbinden können, um neue Dienste für Kunden bereit zu stellen.

Over-the-Top Content (OTT) bedeutet, dass Video- und Audioinhalte unabhängig von Internet-Service-Providern übermittelt werden. Google ist bereits Partner der Plattform, weitere OTT Anbieter sollen demnächst folgen. (lim/rem)

Folgen Sie uns zum Thema Ericsson, Telekommunikation und/oder Cloud Computing via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Cloud Computing, Ericsson, Telekommunikation

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...