Ericsson setzt auf Indien

Dienstag, 13. Januar 2004 10:37

Ericsson AB (Stockholm: ERIC-B<eric-b.sse>; WKN: 850001<ERCB.ETR>): Ericsson hat Indien als einen der wichtigsten Wachstumsmärkte in den nächsten Jahren erkannt, berichtete die indische Presse. Der indische Markt werde sich dem Wachstum des chinesischen Mobilfunkmarktes annähern, erklärte Bert Nordberg, der Geschäftsführer von Ericssons Systemsparte.

?Indien ist für uns eins der größten, potentiellen Wachstumsmärkte. Mit rund 26 bis 28 Mio. Mobilfunkkunden in diesem Jahr und erwarteten 50 Mio. Kunden bis Ende des Jahres, ist dies ein Markt mit über 100 Prozent Wachstum,? führte Nordberg weiter aus. Nordberg verglich die Situation in Indien mit der in China. In China gebe es ein Wachstum von fünf Mio. Mobilfunkkunden monatlich, in Indien dagegen derzeit zwei Mio. China habe einen Vorsprung, weil der Mobilfunk früher als in Indien Einzug hielt. Die beiden Märkte würden jedoch in Zukunft gleichziehen.

Meldung gespeichert unter: IT-News

© IT-Times 2018. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...