Ericsson mit gedämpftem Optimismus

Freitag, 22. Oktober 2004 10:18

Ericsson L M (Stockholm: ERIC-A<eric-a.sse>, WKN: 857463<ERCG.FSE>): Der schwedische Mobilfunkausrüster Ericsson hat für das dritte Quartal 2004 einen Gewinn gemeldet, der im Rahmen der Erwartungen liegt. Für die kommenden Monate erwartet das Unternehmen zudem einen leichten Aufschwung.

Der Gewinn lag im angegebenen Zeitraum bei 666.6 Millionen US-Dollar oder vier cents je Aktie. Im gleichen Vorjahreszeitraum war noch ein Verlust angefallen. Der Umsatz lag bei 4.4 Milliarden Dollar, 14 Prozent über dem Wert des Vorjahres. Allerdings ging der Umsatz im Vergleich zum zweiten Quartal leicht um zwei Prozent zurück. Für die nächste Zeit erwartet man bei Ericsson ein leichtes Wachstum insbesondere im Bereich der Mobilfunksysteme.

Meldung gespeichert unter: IT-News

© IT-Times 2018. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...