Ericsson lizenziert an Bellwave

Donnerstag, 18. März 2004 14:34

Ericsson AB (Stockholm: ERIC-B<eric-b.sse>; WKN: 850001<ERCB.FSE>): Ericsson hat seine Mobilfunkplattform G200 an den Geräteentwickler Bellwave lizenziert. Bellwave wird die Lösung in der nächsten Generation von GSM- und GPRS-Produkten zum Einsatz bringen.

Laut Vereinbarung wird Bellwave GPRS-Handys auf Basis von Ericssons Technologie für Mobilfunkkernplattformen entwickelt. Die Lizenzvereinbarung kann auf Ericssons Mobilfunkplattformen für den EDGE-Standard und GPRS/ WCDMA erweitert werden. Laut Bellwaves Geschäftsführer Ki-Gon Yang erlaube Ericssons Plattform das einfache Portieren von GPRS-Anwendungen auf zukünftige EDGE- und WCDMA-Projekte.

Meldung gespeichert unter: IT-News

© IT-Times 2018. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...