Ericsson kauft TV- und Media-Videokompressions-Spezialisten Envivio

Video-Kompressionssoftware

Donnerstag, 10. September 2015 19:59
Ericsson

STOCKHOLM (IT-Times) - Das schwedische Telekommunikationsunternehmen Ericsson AB gab heute bekannt, einen Softwareanbieter von Kompressionstechnologien für TV- und Media-Anwendungen übernommen zu haben.

Ericsson hat demzufolge den eigenen Bereich Videokompressionstechnologien durch die Akquisition von Envivio Inc. für 4,10 US-Dollar je Aktie in bar oder insgesamt rund 125 Mio. Dollar gestärkt.

Envivio, mit Sitz in San Francisco (Kalifornien) und im Jahr 2000 gegründet, machte 2015 einen Jahresumsatz in Höhe von 41,56 Mio. US-Dollar bei einem Nettoergebnis von minus 15,612 Mio. Dollar.

Envivio hat mit rund 200 Mitarbeitern eine Cloud- und Software-basierte IP Video Processing und Distribution Lösung entwickelt, die insbesondere bei Kabel- und Telekommunikationsnetzbetreibern eingesetzt wird.

Meldung gespeichert unter: Video-Streaming, Ericsson, Telekommunikation, Hardware, Software

© IT-Times 2018. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...