Ericsson: Großauftrag aus Indien

Freitag, 7. September 2007 12:52

Ericsson werde neben der Mobile Softswitch-Lösung, IMS-Services auch ein Multiservice IP Packet Backbone Netz liefern. Darüber hinaus werde der schwedische Mobilfunkausrüster sich um das Design und die Integration der Inhalte kümmern. Die ersten Lieferungen werden laut Vertrag im Oktober 2007 anlaufen. Die erste Phase des Projektes soll nach zwölf Monaten abgeschlossen werden. Ericsson konnte sich auch in Indien gegenüber den Wettbewerbern klar durchsetzen. Das Unternehmen rüstete eigenen Angaben zufolge 49 der 96 GSM-Mobilfunknetze aus.

Ericsson ist weltweiter Lieferant von Mobilfunksystemen für Netzbetreiber, Unternehmen und Service-Provider. Zu den Produkten der Gesellschaft gehören Netzwerkinfrastruktur, Applikationen wie zum Beispiel Multimedia Messaging Services (MMS) sowie entsprechende Software und Dienstleistungen. Über das Joint Venture Sony Ericsson werden auch Mobilfunkgeräte sowie entsprechendes Zubehör angeboten. (grh/rem) 

Folgen Sie uns zum Thema Ericsson und/oder Telekommunikation via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Ericsson, Telekommunikation

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...