EMC-Rivale NetApp verzeichnet Gewinnrückgang und streicht 500 Stellen

Speicher-Hardware

Donnerstag, 21. Mai 2015 09:26

Beim Speicherbetriebssystem Clustered Data ONTAP und zugehörigen Systemen verzeichnete NetApp Zuwächse von 163 Prozent. Clustered ONTAP gilt als Basis der Datenfabrik für die Zukunft. Allerdings kämpft NetApp mit dem Wandel der Zeit und den geänderten Präferenzen seiner Kunden. Diese setzen zunehmend auf Software-as-a-Service (SaaS) Lösungen, wodurch die Anschaffung teurer Speicher-Hardware entfällt.

Trotz des eher enttäuschenden Quartals hob NetApp die Bardividende um neun Prozent auf 18 US-Cent je Aktie an. Für das laufende erste Fiskalquartal 2016 stellt NetApp (Nasdaq: NTAP, WKN: A0NHKR) einen Umsatz von 1,275 bis 1,375 Mrd. Dollar sowie einen Nettogewinn von 20 bis 25 US-Cent je Aktie in Aussicht. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema NetApp, Hardware und/oder Speicher via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Speicher, NetApp, Hardware

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...