Elektroauto BMW i3 soll jetzt bis zu 300 Kilometer Reichweite haben

Elektroauto

Montag, 2. Mai 2016 18:03
BMW i3

MÜNCHEN (IT-Times) - Der deutsche Automobilhersteller Bayerische Motoren Werke (BMW) AG präsentierte heute eine neue Variante des BMW i3 Modells mit deutlich mehr Reichweite.

Die BMW AG hat damit ihr Angebot ab Sommer 2016 um ein Modell mit einer deutlich größeren Batteriekapazität erweitert. Der BMW i3 (94 Ah) soll eine Kapazität von 33 Kilowattstunden (kWh) erreichen - dank einer eine höheren Speicherdichte der Lithium-Ionen-Zellen.

Im Normzyklus (NEFZ) soll das die Reichweite des Elektrofahrzeugs um 50 Prozent erhöhen. So soll damit statt wie bisher 190 nunmehr 300 Kilometer weit gefahren werden können - theoretisch. Verbraucht werden sollen 12,6 kWh auf 100 km (NEFZ).

Meldung gespeichert unter: BMW i3, Bayerische Motoren Werke (BMW), E-Mobility

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...