eBay: CEO Devin Wenig nimmt überraschend seinen Hut

Personalie: Vorstand

Donnerstag, 26. September 2019 13:02
Devin Wenig

SAN JOSE (IT-Times) - Das US-amerikanische E-Commerce Urgestein eBay Inc. hat wichtige personelle Veränderungen an der Führungsspitze des Unternehmens bekannt gegeben und den Exit des CEOs gemeldet.

Devin Wenig tritt als Chef von eBay Inc. zurück. Als Grund nannte er Differenzen mit dem zuvor veränderten Board des Unternehmens. Aktivist-Investoren hatten das Management aufgefordert, einige Geschäftsbereiche zu verkaufen.

Devin Wenig ist seit rund vier Jahren an der Spitze des US-amerikanischen Online-Auktionators. In diesem Jahr wurden mit der Veränderung des Boards auch strategische Optionen für die Ticketing Unit StubHub und eBay Classifieds diskutiert.

Mittlerweile sind Hedge-Fonds beim etwas angestaubten Internet-Dinosaurier eingestiegen und üben Drück aus, darunter Elliott Management Corp und Starboard Value.

Forcieren will man unterdessen das Werbe- und Payment-Business. eBay Inc. steht unter anderem im Wettbewerb zu den Einzelhandelsgrößen Amazon.com Inc. und Walmart Inc.

Wenig (52), seit rund acht Jahren bei eBay und mit dem Spin-Off von PayPal seit Juli 2015 dessen CEO, wird durch Scott Schenkel, Chief Financial Officer (CFO), kommissarisch ersetzt.

Meldung gespeichert unter: E-Commerce, Vorstand, eBay Kleinanzeigen, eBay, Internet

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...