EA: Online-Games Entwickler legt Fehlstart im neuen Geschäftsjahr hin

Online-Games

Montag, 30. Juli 2018 19:27
Electronic Arts (EA) Unternehmenslogo

REDWOOD CITY (IT-Times) - Der Online-Spiele-Entwickler Electronic Arts Inc. veröffentlichte sein Ergebnis für das erste Quartal des neuen Geschäftsjahres 2018/2019. 

Das operative Ergebnis fiel im gleichen Zeitraum auf 300 Mio. US-Dollar (Vorjahr. 743 Mio. US-Dollar). Übrig blieb ein Nettoergebnis von 293 Mio. US-Dollar (Vorjahr: 644 Mio. US-Dollar) oder ein Ergebnis je Aktie von 0,95 US-Dollar (Vorjahr: 2,06 US-Dollar).

“Wir sind sehr stark in das Jahr gestartet, indem wir an unserer Wachstumsstrategie mit dem Fokus auf neue Genres, neue Regionen und dem Aufbau von Live-Services über unser gesamtes Portfolio festhalten, um wiederkehrende Umsätze anzukurbeln“, sagt Blake Jorgensen, COO und CFO von Electronic Arts Inc.

Für das zweite Quartal des laufenden Geschäftsjahres erwartet EA einen Nettoumsatz in Höhe von rund 1,27 Mrd. US-Dollar. 150 Mio. US-Dollar soll indes das Nettoergebnis ausmachen. Das Ergebnis je Aktie (verwässert) soll bei 0,48 US-Dollar liegen.

Meldung gespeichert unter: Online-Games, Quartalszahlen, Social Games, Mobile Games, Massively Multiplayer Online Role-Playing Games (MMORPGs), Ausblick (Prognose), Electronic Arts, Spiele und Konsolen

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...