E-Mail Startup Mixmax erhält 10 Mio. US-Dollar Kapital von Spotify-Unterstützer Creandum

Venture Capital

Donnerstag, 8. Februar 2018 16:05

SAN FRANCISCO (IT-Times) - Das Startup Mixmax will die E-Mail dem 21. Jahrhundert anpassen. Dafür hat es nun eine zweistellige Millionensumme neues Kapital erhalten.

Mixmax - E-Mail

Mixmax will die E-Mail besser in das Internet des 21. Jahrhunderts eingliedern. Dazu zählen zum Beispiel die Planung von Meetings, das Ausfüllen von Umfragen, Shopping, Gaming sowie die Interaktion mit Apps - so zumindest die Definition des Startups.

Die Dienste von Mixmax stellen somit eine Erweiterung der herkömmlichen E-Mail Dienste, wie Gmail oder Salesforce, dar. Aktuell wird diese Erweiterung bereits von rund 10.000 Kunden genutzt, so das Unternehmen auf seiner Website.

Um die eigenen Dienste weiter ausbauen zu können hat Mixmax nun frisches Kapital erhalten. Und zwar eine Millionensumme: Insgesamt 10,35 Mio. US-Dollar kann das Startup nun in den Ausbau seiner Services stecken.

Meldung gespeichert unter: E-Mail, Internet

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...