Druckerhersteller HP weist 33 Mrd. Dollar Kaufangebot von Xerox ab

Drucker und Computer

Dienstag, 19. November 2019 12:28
HP Inc. - Drucker

PALO ALTO (IT-Times) - Der US-Drucker- und Computer-Hersteller HP Inc. hat ein Übernahmeangebot des kleineren Wettbewerbers Xerox Holdings als nicht akzeptabel zurückgewiesen.

Der angeschlagene Drucker-Produzent HP Inc. hat das Kaufangebot des US-amerikanischen Kontrahenten Xerox abgelehnt und als zu niedrig bezeichnet. Man sei allerdings offen für weitere Gespräche.

Die Xerox Holdings Corp. hatte ursprünglich insgesamt rund 33 Mrd. US-Dollar für die Akquisition von HP Inc. angeboten. Rund 22 US-Dollar wollte Xerox je Aktie von HP Inc. auf den Tisch legen.

Unterdessen wurden bei HP tiefgreifende Restrukturierungsmaßnahmen ergriffen, um das US-Unternehmen wieder auf Kurs zu bringen. So sollen 7.000 bis 9.000 Stellen oder rund 16 Prozent der gesamten Belegschaft entlassen werden.

Meldung gespeichert unter: Xerox, Mergers & Acquisitions (M&A), Drucker, HP Inc., Hardware

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...