Dreamforce 2015: Salesforce.com legt nochmal nach

Salesforce.com stellt neue Cloud und neues CRM-Tool vor

Donnerstag, 17. September 2015 14:17
Salesforce Dreamforce 2015

(IT-Times) - In diesem Jahr werden mehr als 150.000 Besucher für die Dreamforce 2015 in San Francisco erwartet, der Konferenz des amerikanischen Cloud- und CRM-Softwarespezialisten Salesforce.com.

In den letzten Jahren hatte Salesforce.com einen kometenhaften Aufstieg hingelegt. Seither steigen die Besucherzahlen auf der jährlichen Besucherkonferenz kontinuierlich. In diesem Jahr musste Salesforce.com sogar ein Kreuzfahrtschiff (Dreamboat) anheuern und mit Uber und Airbnb kooperieren, um ausreichende Unterkünfte für die Besucher seiner Konferenz bereitzustellen.

Der Grund: Salesforce.com wird immer größer und bedeutender. Der Marktanteil von Salesforce.com im Customer-Relationship-Markt ist von 10,6 Prozent im Jahr 2011 auf inzwischen 18,4 Prozent im Jahr 2015 gestiegen. Salesforce.com hat damit direkte Konkurrenten wie SAP, Oracle und Microsoft deutlich hinter sich gelassen.

Salesforce.com stellt neue IoT Cloud vor - Analytics Cloud erweitert


Doch Salesforce.com ist inzwischen mehr als nur eine Kunden-Management-Software. Das Unternehmen bietet inzwischen neben einer CRM Cloud, auch eine Community Cloud, eine Sales Cloud, eine Service Cloud, eine Marketing Cloud und eine Analytics Cloud an.

Im Rahmen der Dreamforce 2015 stelle Salesforce.com mit der Salesforce IoT Cloud eine neue Cloud für den Internet of Things (IoT) Bereich vor. Die neue Cloud soll im nächsten Jahr verfügbar sein.

Seine bestehende Salesforce Analystics Cloud wertete das Unternehmen durch Wave Actions, Lightning Reports und integrierte Dashboards weiter auf. Durch die Erweiterung können Vertriebler nunmehr direkte Maßnahmen auf Basis der Dashboards ergreifen. Die Analytics Cloud soll damit mehr und mehr zum Startpunkt für Vertriebler werden.

Salesforce.com stellt mit SalesforceIQ neues CRM-Tool vor


Ferner brachte Salesforce.com mit SalesforceIQ ein neues CRM-Tool für kleine und mittelgroße Firmen an den Start. Das Produkt ging aus der 390 Mio. Dollar teuren Übernahme von RelateIQ hervor.

Meldung gespeichert unter: Customer Relationship Management (CRM), Salesforce.com, Hintergrundberichte, Software, Internet

© IT-Times 2018. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...