Disney verkauft Mobile Game Studio FoxNext Games an Scopely

Online-Games

Montag, 27. Januar 2020 10:38

BURBANK (IT-Times) - Der US-Medienkonzern Walt Disney hat einen Teil seiner Games-Sparte, die mit der Übernahme von 21st Century Fox zum Unternehmen kam, wieder verkauft.

FoxNext Games

Die Walt Disney Co. hat mit FoxNext Games Los Angeles ein Mobile Game Studio veräußert, das “Marvel Strike Force” sowie weitere Titel entwickelt hat. Zum aktuellen Verkauf gehören auch die Cold Iron Studios in San Jose.

Käufer ist Scopely, ein Unternehmen, das sich auf die Bereiche Interactive Entertainment und Mobile Games spezialisiert hat. Über den Kaufpreis der beiden Gaming-Studios wurde unterdessen von allen Parteien Stillschweigen vereinbart.

Die beiden Gaming-Studios waren Teil der rund 71 Mrd. US-Dollar schweren Akquisition des US-amerikanischen Medienkonzerns 21st Century Fox durch den Walt Disney Konzern.

Meldung gespeichert unter: Online-Games, Mobile Games, Mergers & Acquisitions (M&A), The Walt Disney Company, Spiele und Konsolen, Medien

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...