Dialog Semiconductor: Chip-Designer will sich auf Mobile, IoT und Automotive fokussieren

Halbleiter: Chip-Design

Mittwoch, 4. März 2020 08:56

LONDON/GROSSBRITANNIEN (IT-Times) - Der deutsch-britische Chip-Designer Dialog Semiconductor plc. hat heute seine vollständigen Ergebnisse für das vierte Quartal und Geschäftsjahr 2019 vorgelegt.

Dialog Semoiconductor - Creative Chips - Mixed-Signal-ASICs

Dialog Semiconductor - Aktie: Quartalsergebnis

Dialog Semiconductor erwirtschaftete im vierten Quartal des Geschäftsjahres 2019 einen Unternehmensumsatz in Höhe von 380,6 Mio. US-Dollar (Vorjahr: 430,7 Mio. US-Dollar). Damit lag der Umsatz am oberen Ende der im Vorfeld gesenkten Prognose.

Das Betriebsergebnis betrug bei Dialog Semiconductor rund 53,7 Mio. US-Dollar und ging damit zwölf Prozent zurück. Die operative Marge fiel somit auf 14,1 Prozent deutlich (Vorjahr: 17,9 Prozent).

Um 23 Prozent zum Vorjahr auf 44,8 Mio. US-Dollar war das Nettoergebnis im vierten Quartal 2019 rückläufig. Das Ergebnis je Aktie (verwässert) lag somit bei 0,61 US-Dollar (Vorjahr: 0,74 US-Dollar).

Der Free Cash-Flow betrug im gleichen Zeitraum 2019 rund 44,4 Mio. US-Dollar (Vorjahr: 82,4 Mio. US-Dollar).

Dialog Semiconductor - Entwicklung der Geschäftsbereiche

Impulse kamen insbesondere aus der Sparte Connectivity & Audio (Bluetooth Low-Energy), deren Umsatz um 22 Prozent zum Vorjahr auf 50,2 Mio. US-Dollar zulegen konnte.

Die Sparte Advanced Mixed Signal legte beim Umsatz um 13 Prozent zum Vorjahr auf 68,4 Mio. US.-Dollar zu. Das Kerngeschäft Custom Mixed Signal fiel dabei um 22 Prozent auf 255,7 Mio. US-Dollar.

"Unser Fokus lag dabei nach wie vor auf den wachstumsstarken Segmenten unserer Zielmärkte, wie zum Beispiel dem Internet der Dinge sowie dem Mobilfunk- und Automobilmarkt. Wir haben weiterhin in die Entwicklung neuer Produkte investiert und außerdem unser Geschäft durch ausgewählte strategische Akquisitionen stärker diversifiziert. Diese Investitionen schaffen neue Wachstumsmöglichkeiten sowie einen langfristigen Shareholder Value.

Unsere starke Produktpipeline wird dazu beitragen, dass wir mittelfristig schneller als der Markt wachsen werden. Sie wird zudem auch künftig zur Steigerung unseres Cashflows beisteuern und uns beständig Kapital liefern, dass wir an unsere Aktionäre zurückfließen lassen werden. Wir sind 2019 bei unseren strategischen Zielen und mit Blick auf unsere langfristigen finanziellen Ziele gut vorangekommen. Wir sind daher zuversichtlich und überzeugt, dass das laufende Geschäftsjahr erneut von Fortschritten, Innovationen und weiterer Geschäftsdiversifizierung geprägt sein wird", sagt Dr. Jalal Bagherli, CEO von Dialog Semiconductor.

Meldung gespeichert unter: Mobile, Quartalszahlen, Internet of Things (IoT), Mobile Chips, Chips, Jahresabschluss & Bilanz, Ausblick (Prognose), Dialog Semiconductor, Hintergrundberichte, Halbleiter

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...