Dialog Semiconductor: Apple-Lieferant baut um

Halbleiter: Chip-Design

Donnerstag, 9. Mai 2019 08:40
Dialog Semiconductor - Logo

LONDON/GROSSBRITANNIEN (IT-Times) - Der deutsch-britische Chip-Designer Dialog Semiconductor plc. hat heute seine Ergebnisse für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2019 vorgelegt.

Dialog Semiconductor - Quartalsergebnis

Im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2019 fiel der Umsatz im Kerngeschäft Mobile Systems aufgrund des neuen Vertrages mit dem Großkunden Apple Inc. um elf Prozent auf 294,9 Mio. US-Dollar. So ging der Umsatz im Kernsegment Mobile Systems im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um zwölf Prozent zurück.

Die Bruttomarge von Dialog Semiconductor erhöhte sich im gleichen Zeitraum auf 49,3 Prozent  (Vorjahr: 46,3 Prozent). Die Umsatzrendite betrug 8,6 Prozent (Vorjahr: 9,9 Prozent). Insgesamt wurde die Prognose erreicht

Das Nettoergebnis wuchs im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2019 dagegen um fünf Prozent zum Vorjahr auf 18,4 Mio. US-Dollar bzw. 0,23 US-Dollar je Aktie (Vorjahr: 0,22 US-Dollar).

Dialog Semiconductor wies einen Cash-Flow aus laufender Geschäftstätigkeit von 41,6 Mio. US-Dollar aus (Vorjahr: 49,6 Mio. US-Dollar). Der Free Cash-Flow lag bei 28 Mio. US-Dollar.

Am 7. März 2019 kündigte der Chip-Designer an, die Produktlinie "Mobile Communications" ("FCI") von Silicon Motion, inklusive des Ultra-Low-Power-Wi-Fi Geschäftes übernehmen zu wollen.

Die Transaktion mit Apple über die Lizenzierung einzelner Powermanagement-Technologien, die Übertragung bestimmter Vermögenswerte sowie den Wechsel von mehr als 300 Mitarbeitern wurde am 8. April 2019 abgeschlossen.

Meldung gespeichert unter: Quartalszahlen, Mobile Chips, Chips, Ausblick (Prognose), Dialog Semiconductor, Halbleiter

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...