Deutsche Telekom war beim Verkauf von Scout24 zu voreilig

Beteiligungen

Freitag, 2. Oktober 2015 18:07
Deutsche Telekom

BONN (IT-Times) - Der deutsche Telekommunikationskonzern Deutsche Telekom AG (DTAG) hat durch den gestrigen Börsengang der Beteiligung am Internetunternehmen Scout24 ordentlich mitverdient.

Durch den Teilverkauf der Beteiligung am Internetunternehmen Scout24 hat die Deutsche Telekom AG rund 400 Mio. Euro brutto eingenommen. Insgesamt hatte der Bonner Telekommunikationskonzern am gestrigen Tage 13,2 Millionen Aktien zu 30 Euro je Anteil verkauft.

Vor Greenshoe-Option hält die Deutsche Telekom AG bzw. die Deutsche Telekom Capital Partners nach der Transaktion noch rund 14 Prozent der Anteile an der Scout24 AG. Die Beteiligung an der Scout24 zählt allerdings nicht zum Kerngeschäft des Bonner Telco-Kolosses.

Meldung gespeichert unter: Scout24 AG, Deutsche Telekom, Telekommunikation, Internet

© IT-Times 2018. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...