Deutsche Telekom vor den Zahlen: Zahlt sich die IP- und Glasfaser-Strategie schon aus?

Ausblick

Mittwoch, 28. Oktober 2015 13:59
Deutsche Telekom

BONN (IT-Times) - Der deutsche Telekommunikationskonzern Deutsche Telekom AG (DTAG) präsentiert am 5. November 2015 die Zahlen für das dritte Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2015. Heftige Investitionen in Infrastruktur könnten bereits erste Früchte tragen.

Zweites Quartal 2015

Im zweiten Quartal 2015 steigerte die Deutsche Telekom AG den Umsatz um 15,3 Prozent auf 17,43 Mrd. Euro. Das EBITDA erhöhte sich im gleichen Zeitraum leicht um 2,6 Prozent auf 4,53 Mrd. Euro. Der Konzernüberschuss lag bei 712 Mio. Euro (Vorjahr: 711 Mio. Euro).

Cloud-Dienste in Europa

Die Deutsche Telekom AG hatte erst kürzlich verkündet, sich mit einem eigenen europäischen Public-Cloud Dienst gegen Amazon, Google, IBM und Co. zu positionieren.

Europa-Geschäft

Im Bereich internationale Beteiligungen gab es zuletzt Gerüchte um einen Verkauf der Mobilfunk-Tochtergesellschaft T-Mobile Nederland sowie um eine Übernahme der serbischen Telekom Srbija.

In Europa ist die Deutsche Telekom AG auch umtriebig im Bereich IPTV und OTT-Video-Dienste. Zuvor hatte man sich hingegen von den Online-Advertising-Plattformen T-Online.de und InteractiveMedia getrennt.

USA-Geschäft

Die US-amerikanische Tochtergesellschaft T-Mobile U.S. hatte bereits am 27. Oktober 2015 die Zahlen für das dritte Quartal 2015 vorgelegt. Der US-amerikanische Mobilfunknetzbetreiber konnte den Umsatz gegenüber dem Vorjahr weiter steigern und ein positives Ergebnis ausweisen.

Neue Wettbewerber aus dem Internetsektor

Die Deutsche Telekom AG hat zunehmend mit neuen Wettbewerbern wie Facebook, Google und Co. aus dem Internetsegment zu kämpfen, die nicht den harten Regelungen im europäischen Telekommunikationssektor unterliegen, aber dennoch in diesen Segment mit ihren Messaging-Diensten operieren.

Meldung gespeichert unter: Quartalszahlen, Deutsche Telekom, Telekommunikation, Internet

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...