Deutsche Telekom: T-Mobile US Zahlen als schlechter Vorbote?

Mobilfunknetzbetreiber

Dienstag, 27. Oktober 2015 16:00
T-Mobile US Logo 2014

BELLEVUE/WASHINGTON (IT-Times) - Der US-amerikanische Mobilfunknetzbetreiber T-Mobile US Inc. hat die Zahlen für das dritte Quartal 2015 bekannt gegeben. Dabei wurden die Markterwartungen nicht erreicht.

T-Mobile U.S. Inc. konnte im dritten Quartal 2015 den Umsatz um sieben Prozent auf 7,8 Mrd. US-Dollar steigern. Das Nettoergebnis wuchs von minus 94 Mio. US-Dollar im Vorjahreszeitraum auf nunmehr plus 138 Mio. US-Dollar bzw. plus 0,15 US-Dollar je Aktie.

Die Markterwartungen wurden allerdings mit Vorlage der heutigen Ergebnisse sowohl beim Umsatz als auch beim Ergebnis nicht zufrieden gestellt. Der Aktienkurs des Unternehmens fiel heute im US-amerikanischen Börsenhandel zeitweise um mehr als sieben Prozent.

Die Deutsche Telekom Tochtergesellschaft T-Mobile U.S. Inc. hatte erst kürzlich mit einer kostenfreien Version des Musik-Streaming-Dienstes Apple Music für Aufsehen in den USA gesorgt.

Netto konnte T-Mobile U.S. rund 2,3 Millionen neue Kunden im abgelaufenen Quartal hinzugewinnen, darunter 1,1 Millionen neuer Branded Postpaid-Kunden. Hier hatten die US-Amerikaner zuvor den Preiskampf durch ultragünstige iPhone-Angebote angeheizt. Insgesamt bedient der US-Mobilfunknetzbetreiber nunmehr 61,2 Millionen Kunden in den USA.

Meldung gespeichert unter: Quartalszahlen, T-Mobile US, Telekommunikation

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...