Deutsche Telekom: Marketing-Stratege und T-Mobile US - Chef John Legere geht

Telekommunikationsnetzbetreiber USA

Montag, 18. November 2019 18:55
John J. Legere

BONN (IT-Times) - Der Telekommunikationsnetzbetreiber Deutsche Telekom AG verliert seinen umtriebigen und langjährigen USA-Chef sowie T-Mobile Marketing-Strategen John Legere.

T-Mobile US Chief Executive Officer (CEO) John Legere nimmt seinen Hut und wird im nächsten Jahr den Mobilfunknetzbetreiber T-Mobile US Inc. verlassen. T-Mobile US steht kurz vor der 26,5 Mrd. US-Dollar schweren Fusion mit dem Kontrahenten Sprint Corp.

Legere wird bis zum 30. April 2020 seine Position als CEO von T-Mobile US Inc. fortführen. Sein Nachfolger wird Mike Sievert, aktuell Chief Operating Officer (COO) beim US-Mobilfunk-Carrier.

Als Mitglied des Boards soll Legere weiterhin T-Mobile verbunden sein. Durch seine teilweise unkonventionellen Marketing- und Sales Methoden und Aktionen gelang es Legere, T-Mobile US zu einem ernstzunehmenden Wettbewerber zu entwickeln.

“Es ist Mike’s Zeit. Er ist bereit“, sagt Legere. T-Mobile konzentriert sich unterdessen auf die geplante Fusion mit dem Wettbewerber Sprint Corp., einer Unit der japanischen SoftBank Corp.

Meldung gespeichert unter: Deutsche Telekom, Mobilfunknetzbetreiber (Mobile Carrier), Telekommunikationsnetzbetreiber (Carrier), Vorstand, Person, T-Mobile US, Telekommunikation

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...