Deutsche Telekom bietet bundesweiten Ladetarif für Elektroautos

Elektromobilität: Ladestationen

Montag, 3. Dezember 2018 14:45

Pro Lademinute verlangt die Deutsche Telekom bundesweit einheitlich vier Cent. Grundgebühren fallen nicht an. Bis zum 31. März 2019 werden in einer Einführungsphase zwei Cent berechnet.

Mit Hilfe der App können Zeitpunkt, Ort und Dauer der Ladung sowie die Anzahl der geladenen Kilowattstunden festgehalten und kontrolliert werden. Abrechnung und Zahlung erfolgen monatlich.

Run 80 Prozent der öffentlichen Ladeangebote in Deutschland sollen zum Start abgedeckt sein, ein weiterer Ausbau der erreichbaren Ladestationen ist geplant, so ein Statement der Telekom.

Wer sich bis zum 31. Januar 2019 registriert, erhält zusätzlich 99 Freiminuten. Die Registrierung erfolgt im Internet unter der Adresse www.telekom-ladestrom.de oder telefonisch unter 0800 330 1338 (Mo - Fr 08:00 - 18:00 Uhr).

Elektromobilität ist kein neues Thema mehr. Im November 2018 hatte die Deutsche Telekom zusammen mit dem Tochterunternehmen Comfort Charge den Aufbau eines eigenen bundesweiten Ladenetzes für Elektroautos gestartet. (ame/rem)

Folgen Sie uns zum Thema Deutsche Telekom, Telekommunikation und/oder Apps via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Apps, Elektroauto, Mobilfunknetzbetreiber (Mobile Carrier), Telekommunikationsnetzbetreiber (Carrier), Radio-Frequency Identification (RFID), Elektromobilität, Deutsche Telekom, Telekommunikation, E-Mobility

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...