Deutsche Glasfaser und inexio schließen sich zu Glasfaser-Unternehmensgruppe zusammen: Glasfaserausbau in Deutschland boomt

Breitband- und Glasfaserausbau in Deutschland

Montag, 10. Februar 2020 15:05

EQT Infrastructure und OMERS Infrastructure haben heute bekannt gegeben, dass sie die Deutsche Glasfaser, den am schnellsten wachsenden Anbieter von Gigabit-Glasfaseranschlüssen über „Fiber-to-the-home“ (FTTH), mit mehr als 600.000 angeschlossenen Haushalten und 5.000 Firmenkunden in ganz Deutschland erwerben.

BREKO

Die Deutsche Glasfaser soll mit der Firma inexio, das sich im bestehenden Portfolio von EQT Infrastructure befindet, zusammengeführt werden. EQT Infrastructure soll dabei 51% und OMERS 49% an der gemeinsamen Gruppe halten.

In den nächsten Jahren will die Gruppe zusammen mehr als 7 Milliarden Euro in den Ausbau von Hochgeschwindigkeits-Internetinfrastruktur in Deutschland investieren und somit nachhaltig zum Ziel der Bundesregierung beitragen, bis 2025 flächendeckend Gigabit-fähige Infrastruktur bereitzustellen.

Die Transaktion unterliegt noch der Kartellfreigabe und kann nach Angaben der Unternehmen voraussichtlich im zweiten Quartal 2020 abgeschlossen werden.

Der BREKO begrüßt ausdrücklich die Übernahme der Deutschen Glasfaser durch die Infrastruktur-Investoren EQT und OMERS und den damit einhergehenden Zusammenschluss der Unternehmen Deutsche Glasfaser und inexio zu einer führenden Glasfaser-Unternehmensgruppe in Deutschland.

Meldung gespeichert unter: Breitband, Festnetz, Glasfaser, BREKO, Marktdaten und Prognosen, Telekommunikation, Internet, Verbände

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...