Der Urknall oder die Big Bang Theorie als Anfang des Universums

Luft- und Weltraumforschung

Aus dem Nichts entstehen mit einer Explosion Raum, Zeit und Materie - die Grundzutaten des Weltalls.

Urknall - Big Bang

Die Theorie zur Entstehung des Alls

In der wissenschaftlichen Theorie ist das Universum aus einem unendlich kleinen Punkt mit unendlich hoher Dichte entstanden. Zuvor gab es weder Materie, noch Raum der Zeit.

Die im Jahre 1915 von Albert Einstein publizierte allgemeine Relativitätstheorie wird als Voraussetzung für die verschiedenen Urknall-Modelle verstanden. Allerdings existieren unterschiedliche Auffassungen der Quantenmechanik und der Relativitätstheorie.

Alexander Friedmann beschrieb 1922 zudem ein expandierendes Universum und legte damit den Grundstein für Urknall-Modelle, die später von anderen Physikern weiterentwickelt wurden.

Der belgische Physiker und Theologe Georges Lemaître sprach bereits 1931 von einem „primordialen Atom“ oder „Uratom“ und gilt daher als (Mit-)Begründer der Urknall-Theorie.

Mittlerweile weiß man auch, dass sich das Universum tatsächlich weiter ausdehnt also expandiert. Edwin Hubble hatte diese Expansion des Kosmos erstmals im Jahr 1929 beobachtet.

Der Urknall

Wissenschaftler und Astrophysiker gehen davon aus, dass das heutige Universum durch einen riesigen Urknall entstanden ist. Nach dem heutigen Kenntnisstand schätzt man das Alter des Universums auf rund 13,8 Milliarden Jahre.

Quelle: NASA - Big Bang

Der Zeitraum des Urknalls umfasst in der Theorie aber nicht nur einen Zeitpunkt, sondern eine Zeitspanne, die in Planck-Zeit gemessen wird. Der Zeitraum nach dem Urknall, die auch als Planck-Ära bezeichnet wird, beschreibt dabei die Zeitspanne von etwa 10 bis 43 Sekunden.

Das Universum muss beim Urknall, einer Art Kernfusion, unendlich heiß und energiedicht sowie massereich gewesen sein. Aufgrund der enormen Temperaturen hat die Materie anfangs als Plasma vorgelegen, was sich aus freien Atomkernen, Protonen und Elektronen zusammensetzt.

Innerhalb eines Bruchteils einer Sekunde entstanden beim Urknall durch die Kernexplosion Materie, sowie Raum und Zeit (Raumzeit), aus dem das heutige Universum besteht.

Meldung gespeichert unter: Tipps & Trends

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...